Skip to content

RELAX

Die Erholungsbeihilfe

Versüßen Sie Ihren Mitarbeitern Freizeit und Urlaub mit der Erholungsbeihilfe und sparen Steuern!

bis zu 156,00 Euro jährlich pro Mitarbeiter

25 % Pauschalsteuer und sozialversicherungsfrei

ca. 143,00 Euro Ersparnis gegenüber klassischem Brutto 

Interesse geweckt?
Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

logoh130

Wir freuen uns Sie kennenzulernen! Oder rufen Sie uns direkt an:
(030) 54 90 54 89

KONTAKT


SalLab GmbH · Kurfürstendamm 194, 10707 Berlin · Tel. +49 30 549054 89, info@salfy.de

Die Erholungsbeihilfe

Die Erholungsbeihilfe ist vereinfacht ausgedrückt ein Arbeitgeberzuschuss zur Freizeitgestaltung und zum Urlaub der  Mitarbeiter. Jährlich steht Arbeitgebern ein Freibetrag in Höhe von 156,00 Euro pro Mitarbeiter zur Verfügung, der mit einer Pauschalsteuer von 25 % zu versteuern ist, jedoch sozialversicherungsfrei ausgezahlt werden kann.

Der § 40 des Einkommenssteuergesetzes (EStG) zur Pauschalierung der Lohnsteuer in besonderen Fällen regelt die Erholungsbeihilfe. Unter Absatz 2 Satz 1 Nummer 3 EStG heißt es, der Arbeitgeber kann die Lohnsteuer mit einem Pauschalsteuersatz von 25 % erheben, soweit er Erholungsbeihilfen gewährt, wenn diese zusammen mit Erholungsbeihilfen, die in demselben Kalenderjahr früher gewährt worden sind, 156,00 Euro für den Arbeitnehmer nicht übersteigen.

Neben dem Freibetrag von 156,00 Euro stehen Arbeitgebern für Ehegatten des Arbeitnehmers weitere 104,00 Euro und für jedes Kind weitere 52,00 Euro als Erholungsbeihilfe jährlich zur Verfügung.

Die Erholungsbeihilfe soll dem Erholungszweck des Arbeitnehmers dienen. Wie genau die Erholung aussieht, entscheidet einzig und alleine jeder Arbeitnehmer für sich.
So kann die Erholungsbeihilfe als Zuschuss zu Kosten für eine Pauschalreise, wie auch für den Urlaub zu Hause eingesetzt werden.

 

salfy-relax

Praxis-Tipp Nachweis

Bei der Gewährung von Erholungsbeihilfen sollten Arbeitgeber eine zweckentsprechende Verwendung nachweisen können. Ein Nachweis ist beispielsweise dann erbracht, wenn die Erholungsbeihilfe im zeitlichen Zusammenhang zum Urlaub eines Mitarbeiters gewährt wurde. Es kommt dabei nicht zwingend darauf an, dass der Mitarbeiter eine Urlaubsreise vornimmt. Sofern Mitarbeiter ihren Urlaub zu Hause verbringen, sollte darauf geachtet werden, dass zumindest 5 zusammenhängende Urlaubstage genommen wurden.

Übrigens, sind Ehegatten bei demselben Arbeitgeber beschäftigt, kann beiden die volle Erholungsbeihilfe gewährt werden, sowohl der Anteil für den Ehegatten wie auch für die Kinder.

Benefit RELAX

Mit dem Benefit RELAX ist der Nachweis zur Verwendung der Erholungsbeihilfe jederzeit gegeben. Die Auszahlung erfolgt direkt über die Lohnabrechnung gegen Nachweis des Arbeitnehmers. Bucht Ihr Mitarbeiter beispielsweise eine Urlaubsreise und reicht den Kostenbeleg bei Salfy ein, erhält dieser die Erholungsbeihilfe bis zu der Ihnen definierten Höhe ausgezahlt.

Salfy jetzt für 30 Tage testen!

kostenfrei und unverbindlich